Wir haben Betriebsurlaub vom 23.04.19 - 26.04.19. In dringenden Fällen bitte an mail@bayco.de oder an 0173 / 389 72 02 wenden

Logo vom Ingenieurbüro Bayco in Otterfing bei München
  • Logo vom Ingenieurbüro Bayco in Otterfing bei München

Gefährdungsbeurteilung-Elektro

Als Verantwortlicher für einen Arbeitsbereich ist man gemäß den rechtlichen Anforderungen verpflichtet eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. Die rechtlichen Grundlagen sind das ArbSchG, die BetrSichV und die DGUV Vorschrift 1.

Durch die rechtlichen Vorgaben werden keine genauen Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung gestellt.

  • Wir empfehlen eine „Gefährdungsbeurteilung-Elektro“ (GB-Elektro) zu erstellen und die Thematik ganzheitlich zu betrachten. Darunter werden die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen verstanden. Eine GB-Elektro hat üblicherweise folgende Grobstruktur:
  • Organisation
  • Funktionen
  • Qualifikationen
  • Dokumentation
  • Wiederholungsprüfung
  • Tätigkeiten
  • Elektrische Betriebsmitteln
  • Elektrische Anlage
  • Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung der jeweiligen Vorhaben als „Consultant Elektrotechnik“ oder als „VEFK“.
Top