Bedingt durch den Corona-Virus ist unser Betrieb bis zum 31.08.2020 nur eingeschränkt erreichbar.
In dringenden Fällen können Sie uns unter Nur mit Javascript oder der Rufnummer 0173 / 389 72 02 erreichen.
Alle Seminare sind bis Ende August 2020 storniert!

Logo vom Ingenieurbüro Bayco in Otterfing bei München
  • Logo vom Ingenieurbüro Bayco in Otterfing bei München

Schutzmaßnahmen

In der Elektrotechnik gibt es verschiedene Schutzmaßnahmen. Hierbei sind die technischen Rahmenbedingungen, das gewählte Arbeitsverfahren, die Arbeitsausrüstung und die persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu berücksichtigen.

Um technische Schutzmaßnahmen in der Elektrotechnik realisieren zu können, müssen u. a. folgende Punkte beachtet werden:

  • Abschaltbedingungen im Fehler- und Kurzschlussfall
  • Selektivität der Sicherungen
  • Fehlerstromschutzschalter (RCD)
  • Zusätzliche Maßnahmen (z.B. Isoliermatten, Trenntrafo´s, Schutzkleinspannung)

Bei der Auswahl von Arbeitsverfahren, Arbeitsausrüstungen und PSA sind bestimmte Anforderungen einzuhalten, die in BG-lichen Schriften und z.B. in der VDE 0105-100 geregelt sind.

    Top