Wir haben Betriebsurlaub vom 23.04.19 - 26.04.19. In dringenden Fällen bitte an mail@bayco.de oder an 0173 / 389 72 02 wenden

Logo vom Ingenieurbüro Bayco in Otterfing bei München
  • Logo vom Ingenieurbüro Bayco in Otterfing bei München

Schutzorgane

Unter Schutzorgane werden im wesentlichen Sicherungen verstanden. Diese werden in verschiedenen Arten (z.B. Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomat), Schraubsicherungen, Sicherungslasttrenner, NH-Sicherungen, etc.) und unterschiedlichen Ausführungen (Nennstrom und Typ (z.B. B- oder C-Automat)) angeboten.

Die richtige Wahl des Schutzorgans hat Auswirkung:

  • auf die Abschaltbedingung,
  • das Verhalten im Kurzschlussfall,
  • das Verhalten bei Überlast,
  • die maximale Leitungslänge und
  • die Selektivität.

Im Rahmen von Wiederholungsprüfungen (VDE 0100-600) ist die Wirksamkeit der Schutzorgane zu überprüfen. Je nach Anlage, empfiehlt es sich eine Thermografie in die Wiederholungsprüfung zu integrieren.

  • Wir helfen Ihnen bei der Thematik Schutzorgane als „Consultant Elektrotechnik“ oder als „VEFK“.
Top